Das Ensemble Chroma wurde im Sommer 2000 gegründet. Nach den ersten Auftritten als Bläserquintett wurde die Besetzung bald erweitert und so widmet sich das Ensemble heute allen Sparten der Kammermusikliteratur mit Bläsern, Streichern, Klavier und Gitarre. Neben dem traditionellen Repertoire mit Bläserquintetten von Reicha, den Klavierquintetten von Mozart und Beethoven, dem Horn- und dem Klarinettenquintett von Mozart, dem Schubert Oktett und dem Beethoven Septett spielt das Ensemble Chroma auch zeitgenösssische Musik, Crossover-Werke (Paquito d'Rivera, Klezmer, Justinian Tamusuza) und Unterhaltungsmusik.



PanoramaProbe_fweb